13. September 2013

Neues vom Spitzboden: Giebelwand #2 fertig (verputzen & streichen)

Und wenn man schön fleißig ist, bekommt man auch eine hübsche Wand...


Hier mal wieder eine nackte Wand - bekanntes Bild


Ein Stückchen Heimat (Buntschiefer)


Fachgerecht mit Jutegewebe als Rissbrücke

Diesmal wollte ich einmal ausprobieren wie das Ergebnis wird, wenn ich fast reines Pigment direkt in den feuchten Putz streiche. Die Deckkraft ist jedenfalls höllisch und (jetzt am nächsten morgen) ist der Farbton immer noch so dunkel - manchmal sticht Praxis eben doch Theorie.


Versuch mit fast reinem Pigment zu streichen


Bin happy! :-)

Grüssle,
KEF

Kommentare:

  1. Hallo KEF,

    ich wüßte gerne mehr über das Streichen mit reinen Pigmenten.
    In welchem Verhältnis (Flüssigkeit:Pigmente) hast Du die Pigmente angemischt? Welche Mengen hast Du für die Fläche verwendet? Hast Du die Pigmente mit Wasser angesetzt? Hält die Farbe (will sagen: rieselt sie nicht ab beim Drüberstreichen)?

    Ich bin am Überlegen einige Wände nach dem Abrappen mit Kalkmörtel/Kalkputz zunächst mit Kalkfarbe zu grundieren und dann mit Deiner Technik zu streichen, und würde mich über Tips sehr freuen!

    LG aus dem hohen Norden,
    Steff

    AntwortenLöschen
  2. Hi Steff,

    also, ich habe noch nie mit Pigmenten+Wasser ausschließlich gestrichen. Du brauchst ja ein Bindemittel.

    Ich verwende Kalkfarbe+Pigmente (die Literatur spricht hier von max. 10% Pigmenteinsatz, ich habe aber auch schon mehr verwendet),
    bzw. Leimfarbe. Weitere Infos in meinem Blog unter den Stichworten "Rezepte" oder "Kalkfarbe".

    Wenn Du noch sattere Farben brauchst, dann informiere Dich mal über zB. Bierlasur oder Kaseinfarbe. Da kann man wohl mehr rausholen.

    Aber warum willst Du erst mit Kalkfarbe grundieren? Streich doch gleich mit Kalkfarbe+Pigment.
    Abgekreidet ist bisher weder im Innen- noch im Außenbereich etwas. Ich würde mich allerdings auch nicht mit meiner besten weißen Bluse an der Wand reiben ;-)

    ciao aus dem sonnigen Unterfranken :-)
    KEF

    AntwortenLöschen