5. Februar 2019

In love mit meinem Parkettschleifer

Der kleine Dielen-Sanierungs-Ausflug mit Klein- und Handgeräten war zwar ganz "nett", aber nichts für das ganze Haus.

Da ich mich nicht gerne stressen lasse - und mit Kind nicht immer so kann wie ich denke dass ich sollte - habe ich mir einen gebrauchten Parkettschleifer gekauft.




Ja, das geht auch ohne Auto: ebay und Spedition machen's möglich.


12. Januar 2019

Die Skandinavische Methode - Dielen seifen (Teil 4)

Nachdem ich nun einen zweiwöchigen Hobel-, Schleif- und Fräsmarathon mit ca. 4 Stunden Arbeitszeit täglich hinter mir hatte, war das Seifen des Bodens eine reine Wohltat. Obwohl ich feststellen musste, dass auch Bodenwischen zu Muskelkater führen kann.
 
Für die Endbehandlung des Bodens hatte ich mir die gängigen Produkte von Woica, bzw. Faxe gekauft. Diese sind in Kanistern schon fertig gemischt, bzw. noch zum Verdünnen, erhältlich.

Beim Seifen war mir dann eingefallen, dass ich noch einen Beutel Marseiller Seife von Kreidezeit hatte.

Auch diese Seifenflocken eignen sich zum Seifen des Bodens, 20g auf 1 Liter Wasser, und sind natürlich die bessere Alternative zur Kanistern, in denen doch hauptsächlich Wasser enthalten ist.
Hier hat man keine Plastikverpackung und das Preis-/Leistungsverhältnis ist viel besser.


8. Januar 2019

Die Skandinavische Methode - Dielen laugen (Teil 3)

In dem dritten Teil zeige ich nun was nach dem Feinschliff aus meinem alten Kiefern-Dielenboden geworden ist.

Vorab: Meine 18 Monate alte Tochter weiß nun ganz genau, wo der Kapselgehörschutz hingehört ;)




3. Januar 2019

Dielen sanieren (Teil 2)

Was für eine Schnapsidee den Dielenboden mit Kleingeräten zu sanieren. 

Es geht zentimeterweise voran. Und das meine ich wörtlich. Ich schätze, wenn ich fertig bin (irgendwann mal) werde ich ca. 3 Stunden pro m² gebraucht haben. Fast alles auf den Knien und mit richtig heftigem Muskelkater hinterher. Ich bin einfach zu leicht für den Bandschleifer und vermute einen Parkettschleifer hätte ich sowieso nie bedienen können.




29. Dezember 2018

Alten Dielenboden sanieren - fräsen, hobeln, schleifen, flicken...

Seit Monaten geistert mir mein Dielenboden in Küche und Wohnzimmer im Kopf herum. Vermutlich habe ich zu viele "Schöner Wohnen" Ausgaben angeschaut. Überall sieht man helle geseifte Dielen... Das End vom Lied: Die dunklen Dielen gefielen mir nicht mehr und dann war da seit dem Einzug vor fast 8 Jahren ja auch immer noch ein Loch im Boden. Bzw. seit 8 Jahren ein aufgespaxtes OSB-Brett über dem Loch ;-)
Zebraboden?!