30. Juli 2014

Pflanzenliste 2014

Da ich gerade dabei bin den Überblick über meine Pflanzungen zu verlieren hier zu dokumentarischen Zwecken eine Liste der Gehölze und Pflanzen die bisher ihren Weg in meinen Garten gefunden haben.

Erstes Kriterium bei der Auswahl war fast ausschließlich der Wert als Nährgehölz für Insekten, Bienen, Vögel und manchmal auch für mich.

29. Juli 2014

Noch ein Rankgerüst

Jetzt wo ich mal den Dreh raushabe, geht es eigentlich ganz schnell.

Vor allem wenn es nicht so genau werden muss.


Eine meiner Ramblerrosen, die "Filipes Kiftsgate", war in der Trauerpflaume recht unglücklich und neigt seit Mai etwa zu Mehltau.
Damit die Diva etwas mehr Sonne und Luft bekommt hier also nochmal ein neues Rankgerüst. Jetzt wo der Bambus ausgegraben und abgegeben ist, reicht auch der Platz aus.


24. Juli 2014

Verrückt nach Ordnung

Man sieht ja immer erst wie schlimm das Chaos war, wenn man es beseitigt hat....

Nein, also so schlimm war's nun auch wieder nicht, denn da...


18. Juli 2014

Hühner tot! ...

... Nein, die baden zum Glück nur.

Aber wenn ich, nichts böses denkend, an eine Stelle im Garten schaue und so ein verrenktes Huhn unbewegliches irgendwo liegen sehe bekam ich schon des Öfteren einen riesen Schreck.

Glücklicherweise hat es sich bisher dann immer als zufriedenes Huhn, das gerade ein Bad nimmt, herausgestellt.

Und wenn gleich mehrere das so auf einem Haufen machen könnte ich mich immer kringeln, weil es einfach so lustig ausschaut :-D

video


Achja, dem beinkranken Küken geht es ebenfalls blendend.

Grüssle,
KEF

17. Juli 2014

"Deine Bienen sind abgehauen!"

Ein Tag war das gestern!

Ich war nichtsahnend dabei den Keller zu kalken (draußen war's einfach zu warm für andere Tätigkeiten), klingelte mein Nachbar. "Deine Bienen sind abgehauen! Die sind bei mir im Schuppen. Kannst Du mal schaun? Ich bin schon ganz verstochen!"
Mein Herzschlag setzte glaube ich kurzfristig aus, denn ich hatte am Abend zuvor das Schwammtuch mit Ameisensäure zur Varroabehandlung eingelegt. Dabei verändert sich natürlich der Geruch im Bienenstock und es kann passieren das die Bienen daraufhin ausziehen. Aber eigentlich sah alles normal aus als ich zuletzt geschaut hatte?!

16. Juli 2014

Senf (-körner) ernten

Wer mein Blog regelmäßig liest erinnert sich vielleicht noch an den riesigen Senf aus dem Frühjahr.

Ursprünglich als Gründüngung geplant lies ich diesen zuerst für meine Bienen stehen um danach Senfkörner für mich zu ernten.

Dafür hatte ich die fast trockenen Samenstände - sie sollten nicht mehr grün, sondern schon gelb sein) abgeschnitten und trocknen lassen. 
Jetzt war die Frage: Wie die Körner aus den Hülsen bekommen - nein, ich wollte sie nicht mit den Fingern rauspulen.




14. Juli 2014

Wildbienen fliegen auf Kamille

Meine Honigbienen fliegen zwar nicht auf die Kamille, aber dafür die Wildbienen. Und die abzulichten ist garnicht so einfach...

Ich muss die Arten übrigens anhand der Bilder im Internet nachschlagen (sollte mir mal ein Buch zum Thema zulegen), was gerade aufgrund der schlecht einzuschätzenden Größenverhältnisse nicht so einfach ist. Falls ich eine Art falsch "erkannt" habe (ich habe nicht wirklich viele erkannt), dürft ihr mir das gerne mitteilen.

Ich finde folgende Seite für die Bestimmung hilfreich: www.wildbienen-kataster.de



Adrena Art ?

Ich vermute dass es sich heir um eine Sandbiene handelt...


Krankengymnastik für krankes Hühnerküken ("Pinguinstellung")

Letzte Woche war eines meiner fünf Küken offensichtlich krank.
Es konnte nicht mehr laufen, saß nur rum, und wenn es aufstand sah es kurz aus wie ein Pinguin und fiel um. Wenn man bei einem Huhn einmal eine Krankheit feststellt, dann dauert es bis zum Tod oft nicht mehr lange. Die Tiere halten viel aus, aber WENN es sie mal erwischt dann meißt richtig schlimm.
Ich hatte also nicht viel Hoffnung.

Ein Häufchen Elend


Habe es dann in den Entenstall gesetzt und erstmal mit Oreganotee (gut gegen Würmer, Keime im Verdauungstrakt,...) getränkt. Es trank den Tee zwar reichlich, aber eine Verbesserung konnte ich nicht feststellen nach einem Tag. 

Also habe ich mir den Bewegungsapparat vorgenommen. Beim vorsichtigen Bewegen der Beinchen (es schien keine Schmerzen zu haben) fühlte ich dass es im Kniegelenk knackte. Es kam mir vor als ob die Sehne nicht von alleine, bzw. mit der Muskelkraft des Kükens, in die richtige Stellung bewegt werden konnte (ich kenne das noch vom Pferd).
Nach einigen Minuten Beingymnastik konnte es dann (mit Festhalten an den Schwanzfedern) stehen. Das fand es gut. Ich auch.

Also habe ich ihm 3 Tage lang gefühlt 200 mal am Tag die Beine bewegt und es wieder auf die Füße gestellt. Es durfte im Garten frei laufen, so konnte es sich das Futter, was ihm gut tat, selbst suchen. Ich war mir nämlich nicht sicher ob es evtl. an zu viel oder zu wenig Eiweiß in der Ernährung lag.

Es war toll anzusehen: Stunde um Stunde ging es ihm besser und nach den 3 Tagen lief es wieder als wäre nie etwas gewesen. 
Jetzt habe ich ein seeeeeehr anhängliches, kleines, wieder glückliches Küken. 

Servus,
Karl-Erwin's Frau

3. Juli 2014

Anlage neuer Weg und Bodendecker Stauden

Ja, auch ich werde nicht jünger und seit ich hier wohne nerven mich diese zwei Stufen in den Garten. 
Es wäre, wenn die Stufen weg wären, die einzige Möglichkeit mit einem Rollator ins Haus zu kommen. Gut, oder vorerst mit Schub- und Sackkarre.

Ehemalige Stufen des Antoßes

Also habe ich um mich nicht weiter zu ärgern und mit Bohlen überbrücken zu müssen vorgestern Nachmittag die beiden Stufen freigestemmt - der Beton war für die Ewigkeit gemacht.

1. Juli 2014

Bienen: Umzug in Dadant

Beute getrocknet und mit Zitronenmelisse ausgerieben - sollen sie mögen. Tun sie. Jedenfalls sind sie nicht wieder ausgezogen ;-)

Ich habe mich, wie immer, vorab mehr verrückt gemacht als nötig. Das Umsetzen war vollkommen unspektakulär.

Aus alt...