4. Dezember 2013

Neuer Ofen - hmmmmm :-) Brennt :-)

Und so schaut er dann aus, wenn er mal brennt




Ich war so begeistert von dem Flammenspiel, dass ich ständig an ihm rumspielen musste. Je nachdem wie man die Luftzufuhr regelt gibt es tolle Flammenbilder. Besser als jeder Fernseher.


Nur für die Kamera...


... hier ist natürlich zu wenig Luft. Sieht aber super aus.

Nachdem ich nun einige Tage mit ihm geheizt habe ein vorläufiges Fazit.

Die Wärmeabgabe erfolgt trotz der recht großen Masse über die Scheibe schneller als ich erwartet hatte.
Die Specksteine speichern die Wärme ich würde schätzen etwa 8-10 Stunden. 
Und mit Speichern meine ich, dass die Steine direkt am und über dem Brennraum wirklich so heiß sind, dass man sie nicht anfassen kann.

Von mir aus hätte die Trägheit größer sein können. Mir wäre eine längere Speicherung bei langsamerer Aufheizung noch mehr entgegen gekommen. 
Er ist in jedem Fall aber eine deutliche Verbesserung zum Bruno, vor allem wenn man den geringen Aufwand des Aufbauens betrachtet.

So schön, es ist jetzt warm wenn ich nach stundenlanger Abwesenheit nach Hause komme. 
Nach dem letzten Anheizen Abends beträgt die Temperatur im EG morgens noch rund 18°C. Mehr wollte ich ja garnicht.
Ich habe ihn bisher fast ausschließlich mit Fichte befeuert. Das heißt, wenn es mal kälter wird (derzeit um die 0°C), sollte der Umstieg auf Buche/Eiche ausreichen damit es gemütlich bleibt.

Er lässt sich sehr gut anfeuern. Die Scheibenspülung funktioniert perfekt, ich wusste bisher garnicht wie toll das ist, wenn man quasi ein perfektes Lagerfeuer im Wohnzimmer hat.

Die im Mai angebrachte neue Dämmung von Dach und Außenwand tut natürlich ihr übriges zur gemütlichen Temperatur.

Einzig negativer Punkt, der mir bisher aufgefallen ist: Beim Anfeuern lässt man die Tür einen Spalt breit offen, damit der Zug verbessert wird. Der Spalt ist aber dabei so gering, dass man nicht direkt sieht ob die Tür auf oder zu ist. Das heißt man sollte gut kontrollieren, ob man sie ganz zugemacht hat und sie eingerastet ist. Sonst könnte ein umfallender Scheit die Tür aufdrücken, rausfallen und..... Aber wer mit Feuer spielt muss ja immer ein wenig aufpassen.


Gefällt nicht nur mir

Bezugsquelle:
Lotus QM2: http://www.lotusstoves.de/de-ovne/qm-serie/qm-2-1
Gekauft hatte ich ihn hier als Ausstellungsstück www.das-finnische-ofenhaus.de
Lieferung und Abwicklung hat super geklappt.
 


Kuschelige Grüsse,
Karl-Erwins Frau



Keine Kommentare:

Kommentar posten