4. Dezember 2013

Neuer Ofen - Anschließen

Schwieriger als das Aufbauen des Ofens ansich war dann schon das Anschließen.
Bei dem kleinen Bruno ging es recht einfach, denn der lies sich auch nochmal ein paar Zentimeter verrücken.
Das geht bei dem 650kg Specksteinbrocken nicht mehr.

Ich habe mit zwei zweifach verstellbaren Rohrstücken gebastelt. Das schöne ist, dass man die in alle möglichen Richtungen verdrehen kann. Ich habe keine Ahnung ob man das vorher irgendwie ausmessen könnte. Ich habe einfach rumprobiert.



...



Das Zwischenstück musste ein Stück abgeschnitten werden. Was bei 2mm garnichtmal so einfach ging mit meinem kleinen Winkelschleifer.



Wichtig!!!
Beim Metallschneiden gibt es zwei unterschiedliche Flexscheiben.

Trennen und Schruppen.

Man KANN zwar mit der Trennscheibe, wenn man quasi die flache Seite an ein Stück Metall hält, auch Kanten abrunden (Grate entfernen). Allerdings ist die Trennscheibe dafür nicht gemacht. Sie ist dünn und kann beim schruppen brechen und dann fliegen einem die Scheibenteile um die Ohren. Also, Trennscheibe zum trennen. Scheibe wechseln. Die dicke Schruppscheibe dann zum Grate entfernen mit der flachen Seite nutzen.

Wechseln macht Sinn!

Die Ofenrohreckstücke lassen sich zum späteren Zusammensetzen auch voneinander trennen, wenn man die Klammer komplett öffnet. Das kann das Ganze einfacher machen. 





Nach langem Hin- und Her hatte ich das Zwischenstück dann drin.
Allerdings - mein übliches Problem - etwas zu kurz gemessen. Das Stück konnte nun quasi verrutschen und hätte rausfallen können.
Das Problem habe ich mit zwei Blechschrauben gelöst, so dass die Teile nun fest verbunden sind.



Abgenommen wurde er dann auch gleich vom Kaminfeger.

Grüssle,
KEF

Kommentare:

  1. Hallo,
    nur ein kleiner Tip für Trennscheiben, mit dünnen 1mm Scheiben schneidets sich wesentlich leichter als mit 2,5mm... da muss die kleine Flex nicht so lang arbeiten.
    Der Ofen macht wirklich ein tolles Flammenbild :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Achja, danke. Das wußte ich noch nicht. Habe immer nur auf den richtigen Durchmesser geachtet aber nie auf die Stärke. Schau ich das nächste Mal, wenn mein Vorrat aufgebraucht ist :o)

      Löschen