3. Mai 2013

Sanierung Treppe außen - Spaß mit Beton Teil 4

Die Treppe hat Winter & Frost überlebt, so verkehrt kann ich es also nicht gemacht haben.

Und es sind wieder 2 Stufen hinzugekommen.
Ja, ich weiß, wenn man es vo unten anschaut, es ist alles ein wenig schief, aber sie läuft sich dennoch wirklich gut. Die Stufen sind mittlerweile fast gleich hoch und breit und ich habe die Treppe der Laufrichtung angepasst, so dass Ein- und Ausstieg jeweils zur Seite weg gehen anstatt gerade hinunter.


Erstmal sauber machen...

Und auch meine extrem unprofesionellen Schalungen haben bisher immer ihren Zweck erfüllt.

Schalung
 
Die beiden unteren Stufen sind jetzt neu und die unterste hat ein kleines Podest, so dass man bequem nach rechts in den Garten und Richtung Stall schwenken kann.

Ich habe mir das Mischen diesmal ein wenig einfacher gemacht. Meine Technik:

  • Sand, Feinkies, Wasser und Zement mit dem Quirl mischen.
  • Untergrund vornässen
  • Schichtweise in die Schalung einfüllen
  • Dann erst den Grobkies einstreuen und einstampfen
Der grobe Kies verursacht die meißten Schläge auf das Rührwerk und wenn man diesen erst hinterher hinzufügt geht es wesentlich einfacher. 

Voilá!

Hier die Vorgeschichte.... Sah wirklich schlimm aus so im Nachhinein betrachtet ;)

Spaß mit Beton - Teil 3
Spaß mit Beton - Teil 2 
Spaß mit Beton - Teil 1


Grüssle,
Karl-Erwin's Frau

Keine Kommentare:

Kommentar posten