3. Januar 2013

Möbelrestaurierung (einfach) - alte Kommode

Ab und zu möchte ich nur mal was Einfaches machen. So zum Spaß an der Sache halber und nicht weil es nötig wäre.
Dankbare Objekte sind dann entweder mein Garten oder alte Möbelstücke. Die Kommode hatte ich von ebay und sie stand jetzt seit einigen Wochen schon im Weg.

Ausgangszustand

Relativ unverbastelte Kommode mit einem leider nicht so wirklich passenden Obendraufstehregal (nennt man das so?).
Mit irgendwas gebeizt und die Platte (ist auch Holz, kein Marmor) weiß lackiert. 

so kam's von ebay

Zuerst die Beschläge runter - teilweise sogar Messing, die Griffe sind leider nur vermessingt und bissl verrostet. Dann alles auf versteckte Nägel untersuchen - gut, eine Heftklammer hab ich im Lack übersehen ich hoffe meine metabo verzeiht mir.



Dann kann's losgehen...




Im folgenden Bild sieht man wieder schön, wie die Lackfräse mit dem runden Fräskopf bis fast in die Ecken kommt...





Jetzt noch ölen und wachsen...
Das Oberteil ist jetzt mein Apfellager





Ähnliches hier mit einem alten Tisch, der türkis lackiert war... Den Knauf habe ich übrigens in einem netten, kleinen Antiquitätengeschäft dem Schreiner dort abgeschwatz.



Jetzt wartet noch eine Kommode im Keller und ein paar Stühle. Bei dem milden Winter bisher habe ich aber nicht so viel Lust Sachen drin zu machen, dabei hatte ich mir für den "Winter" so viel vorgenommen. Naja, vielleicht kommt er noch.

Ein Frohes Neues Jahr noch allen Leserinnen und Lesern.

Karl-Erwin's Frau

Kommentare:

  1. "Jetzt noch ölen und wachsen..." schreibst du - doch womit? Wir haben eine alte Kommode von vielen alten Lackschichten befreit und nun das Kiefern-/Fichtenholz wieder vollständig vor uns. Da uns dieses Holz aber zu hell ist, wollen wir die Oberfläche mit etwas behandeln, das sie einerseits schützt, aber auch ein wenig abdunkelt - ein kräftiges Honigbraun wäre uns eigentlich am liebsten. Hast du da einen oder mehrere gute (Kreidezeit?) Vorschläge?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marek,
      dunkler wird es mit jeder Art von Öl, ich habe aber noch nie wer auf eine bestimmte und exakte Farbgebung gelegt.

      Mein Tipp:

      Nimm einfach das Olivenöl aus der Küche.

      Wenn Du wachsen möchtest und nur eine kleine Menge brauchst kauf Dir eine Bienenwachskerze, schmelze diese in einem Topf ein und mische ~40% Öl darunter. Wenn es wieder fest geworden ist auf das Möbelstück einreiben und aufpolieren.
      Diese Mischung kannst Du auch als Hand- und Schuhcreme benutzten :-)

      Oder bissl Bienenwachs vom Imker geben lassen.

      Viel Spaß,
      KEF

      Löschen
  2. Immer diese Low-Tech Ansätze ;)

    AntwortenLöschen