27. Januar 2015

Tipp: Mein Lieblings-Saatgut-Shop

Ich habe wirklich versucht durchzuhalten. Aber ich habe es nicht geschafft.

Ich bin dem Drang nach Sommer erlegen:  

Bunte Blütenmeere, die sich sanft im Abendwind wiegen. Rote und gelbe Präriezapfen vor dem Hühnergehege, dazwischen weiche Kissen aus Bärenfellgras. Weiße, niedliche Sternmoosköpfchen zwischen den neuen Pflastersteinen. 
Abendsonne überflutet die Terrasse. Die Frau im Schaukelstuhl mit einem Glas stillem Wasser.  Zufriedene Hunde zu ihren Füßen. Glücklich vom kühlen Bad im Main. Vor dem Zaun die sich öffnenden Knospen der großen Telekie, die bald von Bienensummen umgarnt werden....... *träum*

Ratibida pinnata

[Quelle: www.saatgut-vielfalt.de]



Ok, das stille Wasser war Phantasie ;-) Der Rest wird hoffentlich mit folgender Saatgutliste Wirklichkeit.

1 x Gelber Hornmohn (Glaucium flavum)
1 x Große Telekie (Telekia speciosa) 
1 x Gelbe Jakobsleiter (Polemonium pauciflorum) 
1 x Bulgarische Staudenkamille (Anthemis sancti-johannis)
1 x Krausblättriges Herzgespann (Leonurus cardiaca 'Grobbebol')
1 x Liburnische Junkerlilie (Asphodeline liburnica)
1 x Lorbeer-Cistrose (winterhart) (Cistus laurifolius)
1 x Rote Präriezapfenblume (Ratibida columnifera var. pulcherrima)
1 x Strahlenloser Sonnenhut (Rudbeckia occidentalis 'Green Wizard')
1 x Strauß-Glockenblume (Campanula thyrsoides)
1 x Weißer Wiesenknopf (Sanguisorba tenuifolia 'Alba')
1 x Lack-Cistrose (Cistus ladanifer)
1 x Bärenfellgras (Festuca gautieri ssp. scoparia)
1 x Moskitogras (Bouteloua gracilis) 

1 x Sternmoos (Sagina subulata)
1 x Färberkamille (Wildform) (Anthemis tinctoria)
1 x Gelbe Präriezapfenblume (Ratibida pinnata) 

1 x Mahagonirotes Einjähriges Mädchenauge (Coreopsis tinctoria 'Roulette')
1 x Muschelblume, Irlandglocke (Moluccella laevis)
1 x Nebelgras (Agrostis nebulosa)
1 x Präriekerze (Gaura lindheimeri) 





Warum jetzt der richtige Zeitpunkt ist?


Viele Stauden und Einjährige sind Kalt- oder Kühlkeimer. Wer also nicht mit einer Ansaat im Kühlschrank experimentieren möchte (bei mir würde das kläglich am Platzangebot scheitern), der beginnt die Aussaat jetzt in Töpfchen im Freiland. Natürlich in guter Anzuchterde, denn das macht wirklich viel aus.

Ich bestelle nun schon zum vierten Mal bei dem Familienunternehmen Pflanzen-Vielfalt.
Dort gibt es die Portionen zu Preisen um die €1,60. Das Angebot umfasst etwa 800 Sorten Stauden-, Einjährigen-, und Kräutersamen, sowie Raritäten. Ich bin stolz auf mich, dass meine Bestellung dennoch recht übersichtlich geblieben ist.

Die Samen kommen in weißen Papiertütchen auf welchen vermerkt ist, nach welcher Aussaat-Anleitung man vorgehen muss. 
Bei Samen, die man schwer zum Keimen bekommt, steht das auch gleich auf der Webseite dabei. Somit kann man sich als Anfänger erstmal mit einfacheren Samen herantasten.

Insgesamt eine runde Sache, die mir den Winter ein wenig versüßen wird.

Grüssle,
KEF



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen