6. Dezember 2012

Dachluke - Quick-Fix-Dämmung und Temperaturupdate


Hi Ihr Lieben,

an meiner kleinen Dachluke hat es immer ganz böse reingezogen, also was machen?
Ursprungsidee war ein kleines Fenster zu basteln und mit Scharnieren von innen davor zu montieren. Aber irgendwie hatte ich keine Motivation. 

Dann waren da diese verschließbaren Gefriertüten und ich dachte mir: Luftpolster sind immer gut, weil Luftpolster dämmen.

Also, zwei Gefriertüten teilweise mit Luft gefüllt, zugeklippt, zusammengeklebt mit breitem Tesa und dann mit dem gleichen Klebeband von innen an das Fenster geklebt.


man sieht es leider schlecht, sorry

Das sollte eigentlich nur provisorisch sein, aber dafür hält es super und vermutlich lasse ich es einfach so. Never change a running system!  
Es läuft nichts an, es zieht nicht mehr, wunderbar. Und im Frühjahr kann ich die zwei Tüten dann einfach abmachen und ihrem ursprünglichem Zweck zuführen - wenn doch alles so einfach wäre :-)

Ach, ja und ein Temperaturupdate jetzt mit der neuen Terassentür und der Schilfrohr-Dämmung:




Bei draußen -1°C, bewölkt/bzw. Nacht: Ofen angeheizt (9kw) und einmal voll gemacht. Nach 32 Stunden noch 10°C in Wohnzimmer und Küche. Im Rest vom Haus immer so 2°C weniger. Perfekt!!

Derzeit sind es bei uns immer um die 0°C und ich brauche max. 2 Körbe Holz am Tag, abends sind es dann schonmal schnell 19°C im Wohnzimmer - so kann der Winter weiter gehen.



Verschneite Grüsse,
Karl-Erwin's-Schneefrau (naja, dafür reicht's ncoh nicht ganz ;o)

Keine Kommentare:

Kommentar posten