28. August 2012

Fensterläden Renovieren Teil III (Farbe)

Diesmal nur ganz kurz weil ich grad ein Fensterladen bin:

Einer hängt bereits

 

Einsetzen der Lamellen

Ich habe es sowhl hochkant als auch waagerecht (siehe Bilder) versucht. Waagerecht scheint zwar auf Anhieb besser zu klappen, aber beim zusammenklopfen mit dem Holzhammer ist es dann doch besser, wenn man einen genauen Überblick über die Lamellen-Löcher hat. Es hakt nämlich immer irgendwo.


Waagerecht kann man die Lamellen...

 .... schön in Position bringen. Am besten versuchen sie auf beiden Seiten ein wenig in die Löcher zu schieben, dann vorsichtig zusammenklopfen bis sie halten - leider sind ein paar immer kürzer als die anderen, bzw. die Löcher größer, da muss man dann nacharbeiten.


Vorsichtig (!!!) zusammenklopfen...

 ... und immer wieder genau die Positionen der Lamellen kontrollieren, sonst bricht leicht was aus.
Eine Hilfslatte auf einer Seite mit der Schraubzwinge festgeschraubt sorgt dafür, dass die Lamellen wenn, dann nur in eine Richtung rausfallen können.


Ordnung ist die halbe Arbeit

Ich finde, dass es am besten geht, wenn man den Laden erst grundiert, dann hat das Holz mehr Haftung. 
Nach dem Zusammenbau dann in eine angenehme Arbeitsposition bringen und Streichen - und, nein, ein Pinselsatz mit 10 Pinseln für €3,99 aus dem Baumarkt ist KEIN geeignetes Werkzeug dafür! ;-)


Gutes Wetter zum Trocknen

Weiter geht's.....
KEF






Keine Kommentare:

Kommentar posten