10. November 2014

Neuer Hühnerstall - Teil 2

Meine glücklichen Lachshühner sind nun noch glücklicher. :-)

So unökologisch wie OSB-Platten sind: zum bauen sind sie einfach genial. Bei der "Fassadengestaltung" war ich ganz spontan und habe verbaut was ich gefunden habe.
Im Keller habe ich noch alte (Sperrmüll-)Fenster entdeckt, die seit drei Jahren auf Verwendung warten.




Die Legenester

Der elektronische Pförtner
Innen habe ich zwei Kartuschen Acryl verbraucht um wirklich alle, alle, alle Ritzen zuzuschmieren. Das ist auch echt nötig, wenn ich mir so den alten Stall anschaue *kribbelkrabbel*
Diesen Stall hätte ich niemals mehr milbenfrei bekommen. Und ich kann nur jedem empfehlen, da ich es einfach zuvor nicht wusste, einen Hühnerstall "ritzenfrei" zu bauen. Mehr im "Ab-/Umbau alter Stall -> Schuppen"-Beitrag.

Die Hühner lieben ihren neuen Stall jedenfalls. Die wollten in den alten schon garnicht mehr rein wegen der Milben. Man glaubt es kaum, aber sie haben mich wirklich dankbar angeschaut. Ich schwöre! :-)

Grüssle,
KEF



1 Kommentar:

  1. Echt schön geworden! Vorallem die Fenster sind ein echter Hingucker!
    Wie funktioniert der elektrische Schieber? Vom Haus aus? LG Johanna + Fibi

    AntwortenLöschen