6. August 2019

Welchen großen Fehler ich in meinem Blog gemacht habe



Instagram Follow on Instagram



Meine lieben Leserinnen und Leser,

ganz seriös und offiziell: Ich möchte Euch etwas beichten.



Die Beichte

Ich habe Eure Kommentare lange, lange Zeit unbewusst ignoriert, nicht veröffentlicht und auch nicht beantwortet. :(

Kürzlich habe ich mich mit den Einstellungen meines Blogs beschäftigt. Die liebe Technik halt. Ich hab's damit ja nicht so. Mir sind echte, handfeste Dinge lieber. 
Nungut...
Ich erinnere mich, dass ich in den Anfangsjahren des Blogs - ist ja nun immerhin schon bald 9 Jahre alt - Kommentare von LeserInnen bekommen habe. Dann kam irgendwann nichts mehr und ich dachte mir, das ist schon ok, gibt ja auch Wichtigeres in Eurem Leben. 

Jetzt habe ich aber gesehen, dass die Funktion des Blogs, die mir eine Email schickt, wenn ein neuer Kommentar auf Moderation und Beantwortung wartet, abgeschaltet war. Jahrelang. Ob ich das mal irgendwann angeklickt hatte, oder sich das von alleine umgestellt hatte. Keine Ahnung.

Fakt ist, dass ich völlig baff war als ich gesehen habe, dass mehrere hundert Kommentare auf mich warteten. Mir kamen die Tränen als ich gelesen habe, wie viele Menschen sich für mein Tun hier interessieren und versucht haben mit mir in Interaktion zu treten. 

Ihr habt mir Mut zugesprochen. 
Mich gelobt. 
Anregungen und Kritik gegeben. 
Mir Feedback gegeben, dass Euch das hilft was ich hier auf die Beine stelle und so viele Fragen gehabt.

Puh! So krass! Das musste ich erstmal verdauen.

Ich versuche nun all die vielen Zuschriften zu lesen und zu beantworten. 
Sehr viele werde ich nicht veröffentlichen, da in diesen persönliche Emailadressen angegeben sind, die ich nicht einfach öffentlich machen möchte.

So, nun ist es raus. Shame on me!!

Ich kann es leider für die Vergangenheit nun nicht mehr ändern, aber die Zukunft wird besser. Versprochen.

Mehr Interaktion mit Euch


Ich möchte mehr mit Euch in Kontakt treten und wissen, was ich besser machen kann, was ihr an Infos braucht und welche Themen Euch interessieren.

Ich wollte mich hier hauptsächlich auf das Handwerkliche konzentrieren. 

Nach dem Lesen Eurer Kommentare habe ich aber gemerkt, dass viele auch an Themen wie Kinder(nicht)erziehung, Umsetzung von einem low-waste Alltag, freies Leben ohne (viel) Lohnarbeit, autofreier Alltag etc. interessiert sind.
Gebt mir also bitte gerne feedback, was ihr gerne lesen möchtet.

Um nun einen ersten Schritt in eine bessere Zukunft ;) zu gehen, habe ich mich entschieden etwas mehr von mir auf meinem Instagram Account preis zu geben. 
Ich habe so viele kleine Baustellen und Tätigkeiten, die anregend sein könnten, für die ich aber nicht extra einen Blogeintrag schreiben möchte oder kann, weil mir dafür irgendwo doch die Zeit fehlt.

Also, folgt mir auf Instagram, freut Euch an neuen und mehr Bildern von mir, uns, den Hunden, Hühnern, dem Fahrradgespannt, dem Biogarten und und und... 

Auf bald auf Instagram! Eure KEF


Instagram Follow on Instagram

 
Handwerkerinnen beim Feierabendmahl






 

Keine Kommentare:

Kommentar posten